08.05.2020 15:13

Es geht aufwärts – Topothek von Geng steht.

Jeder (Mai)Baum hat seine Geschichte; seine Ringe sagen aus wie gerade die Situation in seiner Wachstumsphase war.


Unsere Topothek ist auch stetig gewachsen. Ständig kam „ein Ring“ dazu.

Wir wollen auch Geschichten erzählen, Erinnerungen wach werden lassen, Vergessenes wieder nach oben holen, von Traditionen erzählen, denn

"Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

Und so wollen wir noch bei vielen Leuten das „Feuer entfachen“, uns mit alten Fotos aus ihrem Fundus zu unterstützen, damit unsere Topothek weiter wachsen kann.

Damit ein Gesamtwerk entsteht, ist gemeinsames Arbeiten und Kommunizieren ganz wesentlich. In diesem Sinn bitten wir euch, uns euer Wissen, eure Geschichten in Form von Bildern aus der Vergangenheit zukommen zu lassen.

Ansprechperson:  Hans Pargfrieder, E-Mail: parggeng@a1.net

Starten wir gleich mit einem sehr einprägsamen Ereignis in unserem Ort Geng: Die Einweihe unserer Marienkirche, entstanden aufgrund einer Privatinitiative der Genger Bevölkerung. Durch die ständige Mithilfe und Zusammenarbeit der gesamten Bevölkerung ist unsere Kirche bis heute ein wesentlicher Mittelpunkt des Ortslebens.

Apropos Geng: ein wunderschöner beschaulicher Ort, ca. 20 km nördlich von Linz, Gemeinde Eidenberg.

Danke an das gesamte Team für die vielen Stunden, die bereits dafür aufgebracht wurden, damit diese Topothek weiter und weiter wachsen kann… „aus einem kleinen Baum wird einmal ein großer“....